Lehrstuhl für Spielfilmregie

Kunsthochschule für Medien in Köln KHM - seit 10/ 2009


Lehrveranstaltungen (Auszug)

Wintersemester 2016/17

Postproduktion der „Spielfilmübung I“

Grundlagenseminar Spielfilmregie

Die Schulung des Auges

Der kontemplative Film
Theorieseminar

Preis der Freiheit – Nicht nur Endfertigung …

zusammen mit Sebastian Richter, Beate Middeke, Richard Bade, Stéphanie Beaugrand

Sommersemester 2016

Grundlagen der Spielfilmregie

Film I – Übung
Grundlagenseminar Spielfilmregie

Regie II – Übung

Postproduktion
Fachseminar Hauptstudium und weiterqualifizierende Studien mit Sebastian Richter, Julia Schwarz

Der Preis der Freiheit

Kamera / Regieübung
Fachseminar Hauptstudium und weiterqualifizierende Studien mit Sebastian Richter, Raimund Krumme, Stéphanie Beaugrand, Richard Bade

Wintersemester 2015/16

"Nähe und Distanz – auf engem Raum"

Die Entwicklung des Kammerspiels als filmgeschichtliches Sub-Genre.
Filmhistorisches Theorieseminar HS.

"Regie II - Übung" – Teil 1 – WS 2015/16

Schauspielführung im szenischen Bereich mit dem Theaterstück „Zeit im Dunkeln“ von Henning Mankell. Mit den Schauspielern Henry Meyer und Lou Strenger.
Eine zweisemestrige praktische Übung im Studio + Seminarraum.

Sommersemester 2015

"Die Sprache der Gefühle"

Francesco Rosi und der politische Film in Italien.
Theorieseminar über den alten vs neuen Realismus.

"Die neue Avantgarde des rumänischen Kinos"

Eine analytische Bestandsaufnahme mit dem rumänischen Drehbuchautor Razvan Radulescu.
Fachseminar über den Neo-Neo-Realismus oder "die neue Welle Rumäniens".

"Musik / Schnitt Kolloquium"

Ein praktischer Austausch zwischen Film- und Kompositionsstudenten und deren Projekten.
Fachseminar zusammen mit Prof. Cornelius Schwehr von der MHS Freiburg.

"Regie II – Übung" - Teil 2 – WS 2014/15

Postproduktion. Vom Schnitt bis zum Grading.
Fachseminar zusammen mit Prof. Sebastian Richter und Christina Ebelt.

Wintersemester 2014/15

"Die Erfindung der Liebe"

Case Study zum o.g. Film von Lola Randl aus Regie, Drehbuch und Produktionsperspektive.
Didi Danquart mit Gästen.
2-tägiges Kompaktseminar / Workshop.

"Regie II - Übung" / Teil 1 – WS 2014/15

EXIT – Schauspielführung im szenischen Raum.
Mit den Schauspielern Stephan Szasz und Meriam Abbas.
Eine zweisemestrige praktische Übung im Studio + Seminarraum zusammen mit Prof. Sebastian Richter und Christina Ebelt.

"Thema: Schwarz/Weiß" – 2.Teil

Postproduktion und theoretische Analyse des gedrehten Materials
Fachseminar HS zusammen mit Prof. Sebastian Richter

"Jenseits der Wellen"

Der "unbekanntere" europäische Autorenfilm in den Jahren 1971-1979.
Theorieseminar GS zusammen mit Prof. Dietrich Leder.

Sommersemester 2014

"Das iranische Kino (heute)"

Der iranischen Film und deren (Exil-) RegisseurInnen seit der „islamischen Revolution“ von 1979.
Filmhistorisches Theorieseminar HS.

"Regie II - Übung" – Teil 2 – WS 2013/14

Postproduktion. Vom Schnitt bis zum Grading.
Fachseminar zusammen mit Prof. Sebastian Richter und Solveig Klaßen.

"Thema: Schwarz/Weiß" – 1.Teil

Ein spezifisches Kamera-Seminar mit praktischen Anteilen zum o.g. Thema
Fachseminar HS zusammen mit Prof. Sebastian Richter.

Wintersemester 2013/14

"Regie II – Übung" – Teil 1 - WS 2013/14

Das Genre des Kammerspiels unter der besonderen Berücksichtigung der Schauspielführung.
Mit den Schauspielern Piet Fuchs und Katrin Pollitt.
Eine zweisemestrige praktische Übung im Studio + Seminarraum zusammen mit Prof. Sebastian Richter und Solveig Klaßen.

"Der Kameramann Sven Nykvist"

Wie wird man zur Kameralegende oder gibt es Erfolgsstrategien beim Filmemachen? Wieviel Bergmann ist Nykvist?
Filmanalytisches Fachseminar HS zusammen mit Prof. Sebastian Richter.

Sommersemester 2013

"Abel Ferrara und das amerikanische "Kino der Grausamkeit"

Hermeneutische Werkanalyse des New Yorker Independent-Regisseurs.
Theorieseminar HS

"Regie II – Übung" – Teil 2 – WS 2012/13

Postproduktion verbunden mit Beispielanalysen von ausgewiesenen Schauspieler/filmen.
Fachseminar mit Prof. Sebastian Richter und Solveig Klaßen.

"Thema: Auflösung oder Plansequenz"

Ein spezifisches Kamera-Seminar mit praktischen Anteilen zum o.g. Thema.
Fachseminar HS zusammen mit Prof. Sophie Maintigneux

Wintersemester 2012/13

"Regieübung II (im „neuen Kleid)"

Das Genre des Kammerspiels unter der besonderen Berücksichtigung der Schauspielführung am Beispiel des Theaterstückes „Dämonen“ von Lars Noren.
Mit den Schauspielern Anna Stieblich und Ronald Kuckulies.
Fachseminar + praktische Übung HS zusammen mit Solveig Klaßen.

"Auf die ersten Minuten kommt es an!"

Filmanfänge als Bestimmung der Genre-Zuordnung im Kino/TV.
Analytisches Theorieseminar zusammen mit Liane Jessen, Hauptabteilungsleiterin Fernsehspiel beim HR.

Sommersemester 2012

Regieübung II / Teil 2 – WS 2011/12

Postproduktion und Einbeziehung von Kompositionsstudenten aus der Meisterklasse von Prof. Cornelius Schwehr an der MHS Freiburg.

"Jean-Pierre Melville"

- Der französische Außenseiter (der Nouvelle Vague) -
Hermeneutische Werkanalyse der 13 Arbeiten des französischen "Noirfilm" - Regisseurs und sein amerikanischer Einfluss.
Theorieseminar HS

Wintersemester 2011/12

Regieübung II – Teil 1 – WS 2011/12

Buchentwicklung, Drehvorbereitung und Studio-Dreh zu einem selbst geschriebenen Text mit zwei Schauspielern.
Fachseminar + praktische Übung HS zusammen mit Solveig Klaßen.

Sommersemester 2011

"Die Dardenne-Brüder"

Eine hermeneutische Werkanalyse unter besonderer Berücksichtigung des "dokumentarischen Realismus" im fiktionalen Film.
Theorieseminar HS

Regieübung II – Teil 2 – WS 2010/11

Schnitt und Nachbearbeitung der Gruppenproduktionen vom Wintersemester 2010/11 und die Entwicklung jeweils eigener "Score-Tracks" mit Film-Kompositions-Studenten der Musikhochschule Freiburg.
Fachseminar zusammen mit Prof. Cornelius Schwehr.

Wintersemester 2010 - 11

"Terence Malick – Der Filmphilosoph"

Eine hermeneutische Werkanalyse seiner ersten vier Filme unter besonderer Berücksichtigung seiner Naturbetrachtung und – deutung.
Theorieseminar HS

"Regieübung II" – Teil 1 – WS 2010/11

Buchentwicklung, Drehvorbereitung und Studio/Dreh zu einem selbst geschriebenen Text mit zwei Schauspielern.
Fachseminar + praktische Übung HS zusammen mit Solveig Klaßen.

"Workshop: Script/Continuity"

Einführung in eines der wichtigsten Abteilungen des Regie-Departments.
Fachseminar zusammen mit Nadja Beinert.

Sommersemester 2010

"Regie I – Übung"

Erarbeitung erster Grundlagen der Spielfilmregie und der Gewerke. Projektentwicklung und erster Studio/Dreh im Grundstudium.
Fachseminar + praktische Übung HS zusammen mit Barbara Teufel u.a.

"Der Filmkünstler: Takeshi Kitano"

Von "Violent Cop" bis "Zatoichi – der blinde Samurai". Von 1989 bis 2003. Von den Anfängen bis zur Vollendung. Eine Werkanalyse.
Theorieseminar HS

"Wie aus Wörtern Bilder werden"

Optische Auflösung – Filmisches Denken. Ein 3-tägiges Seminar mit praktischen Fingerübungen über die Grundlagen der Drehvorbereitung zwischen Kamera und Regie anhand vorhandener Drehbuchszenen. Fachseminar zusammen mit Barbara Teufel und Conny Beißler